Page images
PDF
[ocr errors]

mittleren Theils der Stadt das wichtige Bedürfniß Engl. Miscellen XIX. I, 2.

s

[ocr errors]

die Leither Wache, nehmlich ein Sergeant und zwölf Gemeine des siebzigsten Regiments alle vom Schloßberge herabgeblasen, und etliche von ihnen gefährlich verletzt wurden. Die Ostwinde wehen nicht mit gleicher Heftigkeit, haben aber dafür den Nachtheil, eine durchdringende Kälte herbeyzuführen. Sie herrschen vornehmlich in den Frühlingsmonaten oder im May. Die Luft sieht dann gewöhnlich braun und neblicht aus. Oder sie führen über den Frith einen feuchten Nebel her, der oft die Stadt und die umliegende Gegend überzieht. Alle Erscheinungen des Schnupfens sind dann ungemein häufig. In der hohen Straße empfindet man den Ostwind, dem sie der Länge nach blos gegeben ist, sehr

[merged small][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
« PreviousContinue »