Page images
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]

lag damals dort und es gab immer viel für ihn zu thun, da sich die Officiere mahlen liessen, deren Bildnisse er in Lebensgrosse und allezeit Chapeau pas konterfeyte. Er arbeitete schnell und machte viele Porträts fertig; man bezahlte ihm eine Guinee für das Stück, und die obige Stellung mit dem Hute unter dem Krme war ihm ganz mechanisch geworden. Einmal traf ihn ein Schiffscapitain bey der Arbeit. ,,Ich sehe, Herr Reynolds, sagte er, Sie geben allen Ihren Porträts den Hut unter den Arm; mir gefällt das nicht, mahlen Sie mich mit dem Hute auf dem Kopfe.“ Reynolds antwortete, das wäre ihm ganz

einerley, und der wackere Seemann erschien also behutet auf der Leiuwand. Als der Capitain fort war,

[ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
« PreviousContinue »