Bildungsrendite als Zielgröße für das Hochschulmanagement

Front Cover
BWV Verlag, 2006 M01 1 - 382 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

B Hochschulbildung und Humankapitalansatz
56
Bildungsrendite eines Hochschulstudiums Stand und Perspektive
74
Soziale Bildungsrendite
125
h Die soziale Bildungsrendite durch Innovationen
156
i Die mögliche Verringerung der sozialen Bildungsrendite
163
Zweites Kapitel
173
B Individueller Blickwinkel des Bildungsempfängers
179
c Monetäre Bildungsrendite durch erhöhte
193
Einbeziehung nichtmonetärer Aspekte in
201
Copyright

Common terms and phrases

A./Dohmen Absolventen Akademiker Ammermüller Anteil Arbeitsmarkt Aspekte Ausbildung Becker Bedeutung beispielsweise Belfield beruflichen Bildung Bildungsmaßnahme Bildungsniveaus Bildungsökonomie Blaug Blöndal Centrum für Hochschulentwicklung Cluster Cohn Cronbachs Alpha demnach Determinanten deutschen Deutschland dungsrendite E./Geske EBSCO Edding Effekte Einkommen Entscheidung Erikson ersten ESSEC externe externe Effekte Fachhochschule Heidelberg Fachhochschulen Fähigkeiten Faktoren Faktorenanalyse Forschung Frage 11 Frauen Gesellschaft Grandes Écoles Handlungsoption Härnquist Häufigkeit der Kategorien higher education Hinblick Hoch Hochschulbildung Hochschulen Hochschulmanagement Hochschulqualität Hochschulstudiums Hochschulwahl hohen Hrsg Humankapital Humankapitaltheorie individuellen Institutionelle interner Zinsfuß Interview Investition Item J./Dangerfield Jahren Konsumwert Kosten kumulierte Häufigkeit McMahon Möglichkeit monetäre Bildungsrendite nicht-monetäre Bildungsrendite nicht-monetäre Erträge niedrigeren OECD öffentlichen Opportunitätskosten Optionen Optionswert Personen positive private Bildungsrendite Psacharopoulos Qualität R./Jonsson Rendite S./Field S./Girouard schen Schultz signifikant soll somit sowie soziale Bildungsrendite staatliche stärker Studenten Studien Studiengänge Studiengebühren Studienmotiv Studienschwerpunkte Studienwahl Studierenden Studium Tatsächlich Universität Mannheim Unterschiede Verdienst weiblichen Weisbrod Wert Wirtschaft Wissenschaft Wolter Zeitpräferenz Ziel Zielgröße Zusammenhang

Bibliographic information