Jenaische allgemeine Literatur-Zeitung. Jahrg. 1-[38. With] Intelligenzblatt. Jahrg. 1-[38. And] Ergänzungsblätter. Jahrg. 1-[29].

Front Cover

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 223 - Man kann das Bewußtsein dieses Grundgesetzes ein Faktum der Vernunft nennen, weil man es nicht aus vorhergehenden Datis der Vernunft, z. B. dem Bewußtsein der Freiheit (denn dieses ist uns nicht vorher gegeben), herausvernünfteln kann, sondern weil es sich für sich selbst uns aufdringt als synthetischer Satz a priori...
Page 251 - ... diejenigen Schüler auf, die, zum gelehrten Studium entschieden bestimmt, eines auf den nahen Übergang zu den höheren Gymnasialstudien ausschließend berechneten Unterrichts bedürfen. Die andere, die Realschule, nimmt diejenigen Schüler auf, die zum eigentlich gelehrten Studium entweder keine Lust oder keine Fähigkeit haben, gleichwohl aber eine höhere Bildung, als die in der Volksschule zu bewirkende , verlangen , und in dieser Absicht entweder schon die Primärschule mit besucht, oder...
Page 85 - ... publics et les édifices particuliers ; suivi de la description des machines dont on se sert pour tailler , polir et travailler ces pierres , et d'un coup-d'ceil général sur l'art du marbrier ; ouvrage utile aux joailliers , lapidaires, bijoutiers , aux architectes , décorateurs , etc.
Page 605 - Pflanzen könnte man fich zu einem guten Nahrungsmittel zu geringen Preifen bedienen, und welche nährende auswärtige Pflanzen könnte man hier zu demfelben Zwecke anbauen ? 4. Welche einheimifche, bisher noch unbenutzte...
Page 23 - Ergänzungen frey gesprochen i habe, wie ich sie als ein Mittel betrachte, manches Schöne, das von dem Ungelehrten durch Zeit und Sprache geschieden, wieder in lebendige Berührung zu setzen, welchen glücklichen Erfolg ich in mancher heutigen Bemühung mit Freuden anerkenne. Noch mehr, ich erinnere Sie an Sich selbst...
Page 23 - Deutung dort ausdrücklich verboten ist ; geben Sie sich dann einmal Mühe eine andere zu finden, allzubequem will ich es Ihnen doch nicht machen, das haben Sie nicht um mich verdient, Sie möchten auch diese Dienstfertigkeit hündisch auslegen, und ich weiss schon lange, dass Sie keine andere Phantasie haben, als Schlechtigkeiten 25 von ehemaligen Bekannten zu fabeln.
Page 729 - Donner une idée claire et précise de la contagion ; assigner ses differences , considérées sous le rapport de la nature de ses principes , et de ses divers moyens de communication ; désigner dans l'ensemble des maladies que l'on a regardées comme contagieuses celles qui le sont réellement ; indiquer le mode de contagion de chacune d'elle.?. Le prix esl de 5oo fr. — Et le terme de rigueur pour l'envoi des mémoires, fixé au i".
Page 189 - ... für Musikdruck, für Landkarten und selbst für den Bücherdruck sey, kann Jedermann leicht ermessen ; besonders aber können Regierungen davon Gebrauch machen, weil man die Tabellen, Zirkularien und so weiter nur von einem Schreiber einmal auf Papier schreiben lassen, und dann das lithographische Verfahren anwenden kann, um in Zeit einer Stunde mehrere hundert Abdrücke zu erhalten.
Page 597 - Welches ift wahrfcheinlich der Urfprung des Wallraths ? Kann man ihn aus dem Thrane abfcheiden , oder die Erzeugung von jenem aus diefem bewirken, und könnte diefs vortheilhaft feyn? — 7) Kann man aus den bekannten Nahrungsftoffen...
Page 605 - Was weif» man wirklich über den Lauf oder die Bewegung des Saftes in den Bäumen und den Pflanzen? — Auf welche Weife könnte man eine vollftändigere Kenntnifs von demjenigen erhalten , was in diefer Rückficht noch dunkel und zweifelhaft ift?

Bibliographic information