Die Rückkehr des Subjekts in den Kulturwissenschaften

Front Cover
Turia + Kant, 2004 - 239 pages
Im langen Übergang von der Frühen Neuzeit zur Moderne entstand das Individuum westlicher Art. Gerät es in der zweiten Moderne in eine Krise? War die romantische Liebe um 1800 den Adligen und den besitzenden und gebildeten Bürgern vorbehalten? Erleben wir heute die Verwandlung der romantischen Liebe in eine skeptische Liebe? Wie steht es um alte Sehnsüchte nach Geborgenheit, wenn private, politische, religiöse und betriebliche Bindungen immer rascher zerbrechen oder erst gar nicht zustande kommen? Dieses Buch bringt das Subjekt in seiner bedrängten Freiheit zur Sprache. Wir hören uns selbst. Inhalt: Die Rückkehr des Subjekts in den Kulturwissenschaften >Alltag

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zur Einführung
7
Alltag revisited oder was vor der neuen
61
Die Liebe der Ledigen auf dem Land Intime
95
Copyright

3 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information