Beiträge zur Erforschung steirischer Geschichte, Volumes 35-36

Front Cover
Verlag des Historischen Vereines, 1906
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 198 - ... Pirckmayer in seinen zahlreichen an die Zentralkommission gerichteten Berichten niedergelegt. Eine Aktion zum Schütze der Gemeindearchivalien wurde noch nicht in Angriff genommen. Gegenwärtig bemüht man sich, die vollständige Übernahme der bei den Bezirksgerichten befindlichen pfleggerichtlichen Archivalien durchzuführen. So weit steht es mit den Bestrebungen, welche von den autonomen Landesverwaltungen der diesseitigen Reichshälfte direkt ausgehen. Was die kk Zentralkommission zur Erforschung...
Page 1 - Studien zur Geschichte des steirischen Uradels. Das Haus Stubenberg bis zur Begründung der Habsburgischen Herrschaft in Steiermark, Graz 1905.
Page 186 - Urkunden aus den ständischen, bischöflichen, montanistischen oder Privatarchiven oder -Bibliotheken, vorzüglich Verträge mit Auswärtigen, Grenz-Rezesse, Landtagsverhandlungen, allgemeine Landesfreiheiten etc. etc., von den ältesten bis auf die neuesten Zeiten in diplomatisch-getreuen beglaubigten Abschriften hier niederzulegen und durch diese Verdoppelung den Unfällen und dem Zahne der Zeit um so sicherer zu entreissen.
Page 185 - Mitteilungen aus den Akten des kk Ministeriums des Innern bezüglich einer Reorganisation des österreichischen Archivwesens, gesammelt und zusammengestellt von K. Rieger. 1881''.
Page 44 - ... Inventar 1567 232 Rothenthurm . .1525-1545 233 Schallaburg u. Sichtenberg: Schätzung des Schlosses Sichtenberg ... 16 .. 234 Akten und Korrespondenzen . . . 1610-1690 235 Akten den Verkauf der Herrschaften betreffend 1640-1654 236 Schlaming-Szalouokin Ungarn: Urbarregister 15.. 237 Inventar 1539 238 Akten und Korrespondenzen . . . 1540-1541 239 Schmierenberg 1641-1668 240 Schönstein und Katzenstein .... 15 .. Sichtenberg : s. Schallaburg und Sichtenberg, Heft 233 ff. 241 Spiegelfeld 1531-1747...
Page 98 - Stubenberg und allen iren erben verkauft haben (sie). Datum stet 1100 und im 10 iar am phinstag an sand Leonhardstag zu Kapfenberg (Nov. 6). F8. Item, ain khauffbrieff von Jacoben Kubschatz burger zu Rackaspurg ausgangen, lauttundt dem erbern man Wolffen Khepffenstainer umb den großen akher, der gelegen ist bei Gamserweg. Datum stet 1300 iar und 73 iar des freitags nach sandt Jacobstag im schnidt (Juli 29). G8. Item, ain kauffbrieff von Simon Weiß zu Wildon und Dorothea seiner haussfrauen ausgangen,...
Page 139 - ... Friedrich von Stubenberg 2 Güter in der Braitenau, l Gut zu Passail und einen Hof zu Leopoldsdorf um 132 ff -A 1362 ( Pratobevera Nr. 138). 619. Konrad und Kathrey Pernekk verkaufen Friedrich von Stubenberg l Hube und Hofstatt zu Edlingsdorf um 21 ff -A 1362 (= Pratobevera Nr. 139). 620. Rudolf, F.ckardt und Mert von Pernekk versetzen Friedrichen von Stubenberg 2 Hüben in der Breitenau um 40 ff -A 1363 (= Pratobevera Nr. 153). 621. Heinzel Wolfl aus der Auen verkauft sein Höflein in der Auen...
Page 46 - Zwickel, Färber, Kemeter, Mittendorfer, Staindorfer, Schrampf, Stössel. Haslinger, Prankh, Weltz, Träxl, Haus, Unger, Größing, Püchler, Pistrich, Pfeiffenberger, Winkler ua empfangen. 277 Passivlehen: Landesfürstliche Lehen 1541-1663 278 Brixner Lehen 1651 279 Gößer Lehen 1525 1744 280 Lehen St. Lambrecht 1556-1558 281 Lehen Montfort 1528-1552 282 Passauer Lehen 1407-1641 283 Salzburger Lehen den Wiederhof in Pettau und das Haus Wurmberg betreffend 1546-1646 41 284 Das Haus Gröbming betreffend...
Page 70 - 1780-1816 952 Abgaben 1550-1749 202 953 1750-1822 954 Robot 1603-1838 955 Baupläne 1801-1846 203 956 Streitigkeiten und Prozesse .... 1538-1794 204 957 dto. .... 1795-1819 205 958 dto. .... 1820-1825 206 959 Scartpapiere 1529-1749 207 960 1750-1794 208 961 1795-1799 209 962 1800-1827 Nachtrag. Inhalt 37 Stück Stiftsregister, Dienst- und ZehentFolianten register, Waisenrechnungen, Vormundu. Hefte schaftsrechnungen, Ziegeljournal etc. 1648-1847 III. Zur Stammtafel der gräflichen...
Page 24 - Österreichischen Weistümer", S. 154, Nr. 31. Eine dritte Nummer (300) ist die Urbarsteilung der Brüder Otto und Hans von Stubenberg vom 29. September 1446 und hätte als solche, wenn sie schon dem allgemeinen Archive des Hauses entnommen wurde, mindestens in die Urkundenreihe gestellt werden müssen. Auch die unter den Handschriften eingereihte Instruktion Erzherzog Karls für Wolf von Stubenberg als steiermärkischen Oberstjägermeister vom 1. Oktober 1564, steht nun in der Handschriftenreihe...

Bibliographic information